Agenda Eigenen Event erfassen Event erfassen
Ausstellung / Galerie
Donnerstag, 23.06.22, 17:00 Uhr

Werke von Conrad Meier

Das präzise, prozessuale Schaffen des Zürcher Künstlers entwickelte sich konstant aus der vor mals gestischen Malerei hin zu strengeren konstruktiven Arbeiten. Conrad Meier wehrt sich jedoch gegen die Zuweisung seines Werkes zur konkreten Kunst; vielmehr sieht er sich als Entdecker, welcher hoch konzentriert seinen mit Tusche gefüllten Pinsel über feines Büttenpapier zieht. Im sich wiederholenden Arbeitsprozess entstehen Schichtungen mit horizontalen und vertikalen Linien. Im Übereinanderlegen der bevorzugten Farben Rot, Gelb und Blau oder eben auch im Auslassen derer, entstehen tiefgründige Felder, welche im Zusammenspiel von Dichte und Leere eine enorme Spannung zu erzeugen vermögen. Sowohl die mehrfarbigen Arbeiten wie auch die monochromen Werke eröffnen eine raumerzeugende, vielfältige und tiefgründige Bildwelt. Im Arbeitsprozess massgebend sind sowohl die bis zu 30 Schichten übereinander gelegten Farben wie auch der Trocknungsprozess der Tusche auf dem Baumwollpapier, welcher es alsdann erlaubt, eine ergänzende Farbe scharf abgrenzend auf das Papier zu legen. Wird die Tusche auf feuchtes Papier gemalt, fliesst die Farbe konträr unscharf in die neutralen oder farbigen Felder. Das Werk von Conrad Meier zeichnet sich aus in der Wiederholung des immer Gleichen, welches nie das Gleiche sein kann. Aus dieser Einfachheit entwickelt sich die mit grosser Sorgfalt angelegte Ordnung zum kraftvollen und durchaus poetischen Werk.

Veranstaltungsort

Galerie Milchhütte
Dorfstrasse 31
8126 Zumikon